Rubrik Medien- und Presserecht


Medien- und Presserecht

Ex-Footballspieler kämpfen für ihr Recht

6.000 ehemalige Footballspieler befinden sich seit 2010 im Rechtsstreit mit EA Sports. Electronic Arts nutze die Stars als Vorlage für die Spieler im American-Football-Videospiel NFL Madden 2009. Nun fordern die Ex-Profis über fünf Millionen Dollar Entschädigung.

23 Januar 2015, 08:00

Vivian Korneh

0

Medien- und Presserecht

Verhandlungen über einen internationalen Rundfunkvertrag dauern an

9 Januar 2015, 08:00

Sarah Schletter

0

Seit beinahe 20 Jahren wird bei der World Intellectual Property Organisation (WIPO) über einen internationalen Rundfunkvertrag, (“Broadcast treaty”) debattiert. Eine Einigung scheint jedoch immernoch weit entfernt.

Anonymisierung

BVerwG: Zum Auskunftsanspruch der Presse bei Gerichtsverfahren

14 November 2014, 11:02

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Die Namen der an einem Gerichtsverfahren beteiligten Personen sind auf ein Auskunftsersuchen der Presse hin vom Gericht grundsätzlich mitzuteilen.

Öffentliches Interesse

LG Stuttgart: Daimler unterliegt SWR trotz illegaler Bildmaterial-Beschaffung

23 Oktober 2014, 07:00

Sarah Schletter

2

Die Daimler-AG muss die Ausstrahlung der Reportage des SWR über die Missstände in der Unternehmenspolitik dulden, obwohl die Aufnahmen rechtswidrig aufgenommen wurden.

Medien- und Presserecht

BGH: Gestohlene E-Mails von Politiker dürfen veröffentlicht werden

8 Oktober 2014, 07:00

Sarah Schletter

0

Der BGH wertet das Informationsinteresse der Allgemeinheit höher als das Persönlichkeitsrecht des früheren Innenministers Rainer Speer, auch wenn die Informationen rechtswidrig erlangt wurden.

Medien- und Presserecht

BVerfG: Überspitzte Äußerungen können unter Meinungsfreiheit fallen

6 Oktober 2014, 07:00

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Das Bundesverfassungsgericht hebt Entscheidungen auf, die einen Mann der Beleidigung schuldig sprechen. Im „Kampf ums Recht“ sind starke und eindringliche Ausdrücke rechtlich nicht zu beanstanden.

Medien- und Presserecht

RTL zeigte eine menschenunwürdige „Super Nanny“-Folge

Das Verwaltungsgericht in Hannover entschied, eine Folge mit einer alleinerziehenden Mutter, die ihre Kinder u.a. mehrfach geschlagen hatte, sei zu Recht von der KJM und NLM beanstandet worden.

Medien- und Presserecht

BGH: Keine isolierte Betrachtung von Äußerungen

Eine Äußerung ist stets im Zusammenhang zu beurteilen. Eine aus dem Kontext herausgelöste, isolierte Betrachtung der Äußerung verbietet sich.

Medien- und Presserecht

OLG Köln: Kachelmann obsiegt erneut gegen den „EMMA“-Verlag

3 Juli 2014, 07:00

Sarah Schletter

0

Der unter der Führung von Alice Schwarzer stehende Frauenverlag veröffentlichte in der Zeitschrift „Emma“ eine Glosse, welche die Persönlichkeitsrechte des Klägers verletzt. Dies entschied nun auch das Berufungsgericht.

Höchstpersönlichkeit

Persönlichkeitsrechtliche Geldentschädigung nicht vererbbar

Vor Rechtshängigkeit ist ein Anspruch auf Geldentschädigung wegen einer Persönlichkeitsrechtsverletzung von den Erben nicht durchsetzbar. Die Funktion der Genugtuung geht verloren, sobald die betroffene Person stirbt.