Rubrik Fotorecht


G20, Fahndung

Fotorecht

G20-Krawalle: „Fahndungsaufrufe“ gefährden Recht am eigenen Bild

Der Ärger über die Krawalle beim G20-Gipfel ist groß. Nun veröffentlichen sowohl Private als auch Zeitschriften Fahndungsaufrufe. Doch sind diese zulässig?

27 Juli 2017, 08:12

Vivian Korneh

0

Fotorecht

Veröffentlichung eines Intimfotos – 7.000 € Schmerzensgeld

Intimfoto Schmerzensgeld

Anstatt der erstinstanzlich zugesprochenen 20.000 € Schmerzensgeld für die Veröffentlichung eines Intimfotos, reduzierte das OLG Hamm den Betrag auf 7.000 €.

Fotorecht

Neuer Sommer, neue Regeln – Freibäder und ihr Fotoverbot

In diesem Sommer gelten in vielen deutschen Freibädern Fotoverbote. Was Sie bei Ihrem nächsten Freibadbesuch ggfs. beachten sollten, erfahren Sie hier.

Fotorecht

Bushido geht strafrechtlich gegen Phantombild der Polizei vor

24 Mai 2017, 07:45

Vivian Korneh

2

Bushido Phantombild

Zeuge beschreibt Räuber wie den Rapper Bushido und Polizei nutzt ein Foto zur Erstellung eines Phantombildes. Hiergegen wehrt sich der Rapper strafrechtlich.

Fotorecht

Polizei testet Bodycams jetzt auch in NRW

24 April 2017, 10:14

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Polizei Bodycam

Nach Hessen möchte nun auch die Polizei NRW Bodycams einsetzen. Eine Pilotstudie startet ab Mai in Düsseldorf, Duisburg, Köln, Wuppertal und Kreis Siegen.

Fotorecht

Kein Schmerzensgeld nach Veröffentlichung von Nacktfoto

20 April 2017, 08:10

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Nacktfoto Schmerzensgeld

Ein Fotograf hatte ein Nacktfoto einer 17-Jährigen gemacht. Das Bild darf nun nicht weiter verbreitet werden, ein „Schmerzensgeld“ gibt es allerdings nicht.

Fotorecht

Drohnenverordnung: Kritik des Modellfliegerverbandes wird beachtet

Drohnenverordnung Kritik

Nach Kritik des DMFV: Der geplanten Verordnung für Drohnen wird nur mit Auflage zugestimmt, die maximale Flughöhe nicht pauschal auf 100 Meter zu beschränken.

Fotorecht

BGH: Panoramafreiheit erlaubt gewerbliche Verwertung eines Bildes

Panoramafreiheit gewerblich Fotorecht

Allein das Aufbringen einer Fotografie auf einem dreidimensionalen Träger ist noch kein unzulässige Vervielfältigungshandlung eines Werkes i.S.d. § 59 UrhG.

Fotorecht

AfD Parteipublikation enthält wohl Urheberrechtsverletzung

AfD Urheberrechtsverletzung

Vorwurf der Urheberrechtsverletzung: Sächsische AfD verwendet fünf Fotos der „Leipziger Internet Zeitung“ für ihre Parteipublikation.

Fotorecht

Unterlassung der Bildnisanfertigung: Negative Zukunftsprognose ausreichend

26 Januar 2017, 10:51

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Unterlassung Fotos Nachweis

Ist aufgrund vergangener Rechtsgutsverletzungen auch mit künftigen zu rechnen, rechtfertigt dies die Unterlassungsverpflichtung der Anfertigung von Bildnissen.