Rubrik Fotorecht


striptease geldentschädigung

Fotorecht

Geldentschädigung für ungenehmigte Foto-Veröffentlichung einer Striptease-Tänzerin

Das OLG Dresden bestätigt eine zugesprochene Geldentschädigung für die ungenehmigte Veröffentlichung von „oben-ohne“-Fotos einer Striptease-Tänzerin.

21 März 2019, 13:54

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Fotorecht

Pächter kann Verwertung von Gebäudefotografien untersagen

Das Hausrecht eines Pächters umfasst auch die Entscheidungsbefugnis über Anfertigung von Fotografien sowie deren gewerbliche Verwertung.

Fotorecht

Kein Schadensersatz bei Creative Commons-Lizenzen?

12 September 2018, 10:01

Valentin Lützow

1

Die Verletzung von Creative Commons-Lizenzen kann zum Schadensersatz verpflichten. Ein Schaden muss dann jedoch z.B. aufgrund einer Lizenzierungspraxis bestimmbar sein.

Fotorecht

KUG gegen DS-GVO: Anwendungsvorrang bleibt in der Diskussion

KUG ds-gvo

Das KUG ist auch nach dem Inkrafttreten der neuen DS-GVO weiterhin anwendbar. So liest sich eine Entscheidung des OLG Köln.

Fotorecht

Joggerin gefilmt: Verstoß gegen Kunsturhebergesetz durch Fernsehbeitrag

Einwilligung Fernsehbeitrag

ProSieben filmte eine Joggerin ohne ihre Einwilligung und strahlte die Aufnahmen in einer TV-Sendung aus. Darin liege ein Verstoß gegen das KUG, so die ZAK.

Fotorecht

Dashcam-Aufzeichnung: Nicht erlaubt – aber verwertbar

Dashcam

BGH klärt umstrittene Rechtsfrage zum Thema „Dashcam“ – Aufzeichnungen sind zu Beweiszwecken zulässig. Allerdings mit einigen Einschränkungen.

Fotorecht

Fotografieren in Zeiten der DSGVO – Große Panikmache unangebracht

Fotografieren DSGVO

Die DSGVO kommt – und mit ihr die Panikmache im Netz. Diese halten wir grundlegend und insbesondere im Bereich der Fotografie für überzogen. Daher unser Standpunkt zum Fotorecht, dem KUG und der DSGVO.

Fotorecht

Bundesverfassungsgericht erkennt Street Photography als Kunstform an

16 April 2018, 07:40

Rechtsanwalt Dennis Tölle

2

Street Photography© babaroga - Fotolia.com

Das Bundesverfassungsgericht erkennt ein Street Photography Foto als Kunstwerk und damit die Straßenfotographie als Kunstform an.

Fotorecht

G20-Krawalle: „Fahndungsaufrufe“ gefährden Recht am eigenen Bild

27 Juli 2017, 08:12

Vivian Korneh

0

G20, Fahndung

Der Ärger über die Krawalle beim G20-Gipfel ist groß. Nun veröffentlichen sowohl Private als auch Zeitschriften Fahndungsaufrufe. Doch sind diese zulässig?

Fotorecht

Veröffentlichung eines Intimfotos – 7.000 € Schmerzensgeld

Intimfoto Schmerzensgeld

Anstatt der erstinstanzlich zugesprochenen 20.000 € Schmerzensgeld für die Veröffentlichung eines Intimfotos, reduzierte das OLG Hamm den Betrag auf 7.000 €.