Tag Archives: internet

Urheberschaftsvermutung bei Fotos im Internet

11 Februar 2015, 08:00

Juliane Böcken

5

In einer aktuell veröffentlichten Entscheidung stellte der BGH klar, dass die Vermutung der Urheberschaft nach § 10 UrhG auch für Werke gilt, die ins Internet eingestellt wurden (Urt. v. 18.09.2014, Az.: I ZR 76/13).

Wikipedia in Russland geht aus Protest für 24 Stunden vom Netz

16 Juli 2012, 09:00

Gastautoren

0

Das russische Wikipedia hat sich für 24 Stunden vom Netz abgekoppelt. Die Enzyklopädie will damit ein Zeichen gegen die Regulierungspläne der Regierung setzen.

Verwendung von 1&1 Content-Modul-Texten kann Urheberrechte verletzen

11 Juli 2012, 15:00

Gastautoren

1

Johann Kulcsar, Betreiber von Papsnet.de, hat bei eBay eine Website gekauft und wurde daraufhin wegen (vermeintlicher) Urheberrechtsverletzungen verklagt.

Google-Vorschaubilder II: Der BGH stärkt Google weiterhin den Rücken

13 April 2012, 09:00

Rechtsanwalt Dennis Tölle

2

Der Bundesgerichtshof hat sich in einer weiteren Entscheidung mit dem Thema Google Bildersuche beschäftigt (BGH, Urteil v. 19.10.2011, Az.: I ZR 140/10 – wir berichteten) und nun liegt auch das Urteil vor. Rechtlich fragwürdig wurde erneut zu Gunsten von Google entschieden. Bereits Anfang 2010 hatte sich das Gericht mit der Frage auseinanderzusetzen, ob Google die […]

BGH, Urteil vom 19.10.2011, Az.: I ZR 140/10 – Vorschaubilder II

12 April 2012, 16:07

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Bundesgerichtshof Urteil Datum: 19.10.2011 Aktenzeichen: I ZR 140/10 Leitsätze des Gerichts: Eine (schlichte) Einwilligung in die Wiedergabe der Abbildung eines urheberrechtlich geschützten Werkes als Vorschaubild in Ergebnislisten von Bildersuchmaschinen liegt auch dann vor, wenn ein Dritter die Abbildung mit Zustimmung des Urhebers ins Internet eingestellt hat, ohne technische Vorkehrungen gegen ein Auffinden und Anzeigen dieser […]

Bilder auf Internetseiten: Erste Gerichtsentscheidung zum “alt”-Attribut des “img”-Tags

14 Dezember 2011, 09:00

Gastautoren

8

Auch die nicht immer direkt erkennbaren Informationen einer Website können zu gerichtlichen Streitigkeiten führen. Zum Beispiel die Option zur Anzeige des Alternativtextes von Bildern.

EuGH: Zum Klageort bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Internet

Der EuGH hat mit Urteil vom 25. Oktober 2011 (Rs. C-509/09 und C‑161/10) entschieden, dass bei Verletzungen von Persönlichkeitsrechten durch Inhalte auf einer Website (Texte, Bilder, Videos …), die vom Ausland aus ins Internet gestellt wurden, im Inland geklagt werden kann.

EuGH: Zum Klageort bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Internet

Leitsätze des Gerichts: Art. 5 Nr. 3 der Verordnung (EG) Nr. 44/2001 des Rates vom 22. Dezember 2000 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen ist dahin auszulegen, dass im Fall der Geltendmachung einer Verletzung von Persönlichkeitsrechten durch Inhalte, die auf einer Website veröffentlicht worden sind, die Person, die […]

Grundlegendes zur Störerhaftung

Von der Störerhaftung haben manche sicherlich schon oft gehört, doch viele fragen sich: was ist das genau und warum muss ich jetzt zahlen? Die Störerhaftung lässt prinzipiell jeden haften, der einen Beitrag zu einer Störung der öffentlichen Sicherheit leistet. Man wird also zur Kasse gebeten, wenn man einem Täter allein schon die Möglichkeit gibt, rechtswidrige […]

Mein Bewerbungsfoto im Internet – fotorechtlich zulässig?

9 September 2011, 09:00

Rechtsanwalt Dennis Tölle

2

Was haben Personen, die eine Bewerbung anfertigen und solche, die einen Account bei einem der vielen sozialen Netzwerke haben, gemeinsam? Beide brauchen ein aussagekräftiges Foto um sich angemessen zu präsentieren. In vielen Fälle, insbesondere bei Business-Netzwerken wie LinkedIn oder Xing, wird für beide Zwecke das selbe Foto verwendet. Schließlich ist es gerade erst vom Fotografen […]