Tag Archives: recht-am-bild

Schlappe der Funke-Mediengruppe – EUR 220.000 für Jogi Löw

LG Köln: Die Funke-Mediengruppe muss Jogi Löw für insgesamt elf unzulässige Bildberichterstattungen eine Geldentschädigung in Höhe von EUR 220.000 zahlen.

G20-Krawalle: „Fahndungsaufrufe“ gefährden Recht am eigenen Bild

27 Juli 2017, 08:12

Vivian Korneh

0

G20, Fahndung

Der Ärger über die Krawalle beim G20-Gipfel ist groß. Nun veröffentlichen sowohl Private als auch Zeitschriften Fahndungsaufrufe. Doch sind diese zulässig?

Veröffentlichung eines Intimfotos – 7.000 € Schmerzensgeld

Intimfoto Schmerzensgeld

Anstatt der erstinstanzlich zugesprochenen 20.000 € Schmerzensgeld für die Veröffentlichung eines Intimfotos, reduzierte das OLG Hamm den Betrag auf 7.000 €.

„Knöllchen-Horst“ darf seine Dashcams nicht mehr nutzen

VG Göttingen: „Knöllchen-Horst“ darf als unbeteiligter Dritter fremde Verkehrsverstöße nicht mehr mit seinen Dashcams im Auto filmen.

Bushido geht strafrechtlich gegen Phantombild der Polizei vor

24 Mai 2017, 07:45

Vivian Korneh

2

Bushido Phantombild

Zeuge beschreibt Räuber wie den Rapper Bushido und Polizei nutzt ein Foto zur Erstellung eines Phantombildes. Hiergegen wehrt sich der Rapper strafrechtlich.

Polizei testet Bodycams jetzt auch in NRW

24 April 2017, 10:14

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Polizei Bodycam

Nach Hessen möchte nun auch die Polizei NRW Bodycams einsetzen. Eine Pilotstudie startet ab Mai in Düsseldorf, Duisburg, Köln, Wuppertal und Kreis Siegen.

Kein Schmerzensgeld nach Veröffentlichung von Nacktfoto

20 April 2017, 08:10

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Nacktfoto Schmerzensgeld

Ein Fotograf hatte ein Nacktfoto einer 17-Jährigen gemacht. Das Bild darf nun nicht weiter verbreitet werden, ein „Schmerzensgeld“ gibt es allerdings nicht.

Recht am Bild – Das Buch (2. Auflage)

19 Oktober 2015, 07:00

Rechtsanwalt Dennis Tölle

2

Recht am Bild Buch

Social Media, Drohnen, Ausland und mehr – die zweite Auflage des Recht am Bild Fotorechts-Buches ist aktualisiert und um viele neue Themen erweitert worden.

Ex-Freund muss wegen Sexting Schmerzensgeld zahlen

17 September 2015, 09:23

Jennifer Eggenkämper

0

sexting Schmerzensgeld

Sexting ist ein (trauriger) Trend. Für die Betroffenen peinlich und für die Täter kann es ziemlich teuer werden: 1.000 € Schmerzensgeld + Anwaltskosten.

Keine Herausgabe ohne Verbreitung

23 April 2015, 08:00

Sarah Schletter

0

Die Herausgabe eines Abbildes kann nach dem KunstUrhG verlangt werden, wenn eine Verbreitung unmittelbar bevorsteht.