Tag Archives: honorar

OLG München bestätigt Nachvergütungsanspruch für Urheber

12 Mai 2015, 07:00

Vivian Korneh

0

Urheber geschützter Werke haben einen Anspruch auf Nachvergütung. Dieser setzt ein ein Missverhältnis zwischen Honorar und wirtschaftlichem Erfolg voraus.

Fotografen für Google

19 August 2013, 07:00

Rechtsanwalt Dennis Tölle

2

Der Konzern sucht freie Fotografen und Agenturen für sein Projekt “Business Photo”. Wer die Bewerbung übersteht, wird von Google “zertifiziert”.

LG Düsseldorf: Zu Lizenzkosten wegen Abmahnung des Bildes “Paniertes Schnitzel mit Zitronenscheibe”

Leitsätze der Redaktion: Die MFM-Liste kann bei nicht rein privater Fotonutzung herangezogen werden. Ein Verletzerzuschlag wie in der Gema-Rechtsprechung ist bei Fotos nicht zu gewähren, die verdoppelte Lizenzgebühr hingegen schon, sofern die MFM-Liste Anwendung findet. vorgerichtliche Rechtsanwaltsgebühren sind auch oder gerade dann zu erstatten, wenn der Urheber mehrere Abmahnungen verschicken muss und hierbei neben Unterlassungserklärungen […]

Interview zum Thema der fairen Vergütung von Pressefotos

Am 29.09.2011 wurde das wohl vorerst letzte Gespräch zwischen dem Deutsche Journalisten-Verband (DJV), der dju und ver.di mit dem Verlegerverband, dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) durchgeführt. In den Gesprächen sollte auf die bisherigen Urheberrechtsregelungen eingegangen werden, nach denen Urheber- und Verwerterverbände faire Honorare und Vertragsbedingungen verbindlich festlegen können.

LG Stuttgart: Vertragsanpassung hinsichtlich urheberrechtlicher Vergütung für Fotos

12 September 2011, 09:00

Rechtsanwalt Florian Wagenknecht

5

Ein Fotojournalist klagte vor dem LG Stuttgart (Urteil v. 28.10.2008, Az. 17 O 710/06) gegen einen Herausgeber einer Zeitung und gegen den Herausgeber des Lokalteils der Zeitung. Er war für die Zeitung als freier Mitarbeiter tätig und verlangte eine nachträgliche Vertragsanpassung für die Vergütung seiner Fotos. Er rechnete gegenüber der Redaktion des Lokalteils ab.

Rechtliche Fragen rund um das Model- / Property-Release

Wie bereits in verschiedenen Artikeln dargelegt, dürfen Bilder gem. § 22 Kunsturhebergesetz (KUG) nur mit Einwilligung der darauf abgebildeten Personen verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Einige Ausnahmen sind in § 23 Abs. 1 KUG festgelegt, welche wiederum durch Abs. 2 eingeschränkt werden. Näheres dazu im Artikel “Das “berechtigte Interesse” im Sinne des § […]

Der Lizenzerwerb aus der Sicht des Erwerbers

21 April 2010, 09:00

Rechtsanwalt Dennis Tölle

3

Der Erwerb von Nutzungsrechten an Fotos gehört zum täglich Brot vieler Unternehmen in der Medienbranche. Die damit einhergehenden Schwierigkeiten soll dieser Artikel beleuchten.

Nutzungsrechte und eine angemessene Vergütung

25 Februar 2010, 09:22

Rechtsanwalt Dennis Tölle

4

Jeder möchte für seine Arbeit angemessen entlohnt werden. Dass dies bei Urhebern auch so sein muss, steht sogar im Gesetz. Aber was heißt “angemessen” in der Praxis?

LG Stuttgart: Vertragsanpassung hinsichtlich urheberrechtlicher Vergütung für Fotos

10 September 2000, 12:13

Rechtsanwalt Dennis Tölle

0

Leitsatz der Redaktion: Vertraglich vereinbarte Vergütungen zwischen Urheber und Vertragspartner können auf ein angemessenes Niveau angehoben werden, wenn tarifvertragliche Regelungen fehlen. Angemessen ist, was nach Art und Umfang der eingeräumten Nutzungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung aller Umstände „üblicher- und redlicherweise“ zu leisten ist (§ 32 Abs. 2 Satz 2 UrhG). Auf die Branchenüblichkeit alleine kommt es nicht an, […]